Hamburg – Glashütter Landstraße 17
2.000 m² Grundstück für Wohnbebauung im Bieterverfahren

Das Grundstück liegt im Ortsteil Hamburg-Hummelsbüttel an der Glashütter Landstraße 17, einer Ausfallstraße mit mittlerem Verkehrsaufkommen.
Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, Ärzte und Apotheken befinden sich im unmittelbarem Umfeld.
Bis zur nächsten Bushaltestelle am Ring 3 sind es 200 Meter, die nächstgelegene U-Bahnstation befindet sich am Langenhorner Markt.
Darüber hinaus bestehen sehr gute Einkaufsmöglichkeiten im Alstertal-Einkaufszentrum.
Schulen, kirchliche Einrichtungen und diverse Sportstätten sind fußläufig erreichbar. Nördlich des Grundstücks schließt sich das Naturschutz- und Naherholungsgebiet Raakmoor an.
Das Grundstück ist derzeit mit einem 1961 erbauten Einfamilienhaus mit ca. 117 m² Wohnfläche bebaut. Es ist umsäumt von dicht bewachsenen Hecken und einzelnen, großen Bäumen.

Auf einen Blick

Lage Glashütter Landstraße 17
22339 Hamburg
Grundstücksgröße ca. 2.000 m²
Baujahr des Altgebäudes 1961
Wohnfäche des Altgebäudes, ohne Kellerräume,  ca. 117 m²
Wertrelevante GFZ  0,5
Kaufpreis nach Gebot; Bitte nutzen Sie zur Abgabe Ihres Gebotes das von uns zur Verfügung gestellte Formular
Maklercourtage (Provision),
durch den Käufer zu tragen, inkl. Mwst.
6,25 %
Grunderwerbsteuer Hamburg  4,5 %

Das Objekt bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten

Die wertmäßig optimale Nutzung liegt voraussichtlich in einem Abriß des Altgebäudes und zeitgemäßer Neubebauung.

Das Grundstück befindet sich im Geltungsbereich des Baustufenplans Hummelsbüttel von 1955. Entsprechend gilt hier noch § 11 der Baupolizeiverordnung (Baustufentafel).

Danach dürfen 30 % der Grundstücksfläche überbaut werden, mit bis zu zwei Vollgeschossen.

Eine Abweichung (Erhöhung) ist ggf. unter Vorlage geeigneter Planungsunterlagen möglich und bei der Bauprüfabteilung des Bezirksamts Wandsbek einzureichen.

Ablauf des Bieterverfahrens / Termine

Erste Gebotsphase 24.11.18 -15.01.2019 16:00 Uhr
Besichtigung Wird im Exposé bekannt gegeben
Zweite Gebotsphase (Hier haben ausschließlich die drei Höchstbietenden der ersten Gebotsphase auf Wunsch die Option, ihr Gebot nachzubessern.) 17.01.19 – 24.01.2019 16:00 Uhr
Zuschlagserteilung 25.01.2019

Fordern Sie kostenlos Ihr Exposé zum Objekt an:












Mit diesem Kontaktformular können Sie Ihre Anfrage an uns richten. Ihre Daten werden über unseren Provider per eMail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Speicherung für die Erfüllung Ihres Auftrages an uns weiterhin erforderlich ist. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenerhebung und Datennutzung jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen unserer Datenschutzerklärung.

Mit der elektronischen Verarbeitung meiner Daten bin ich einverstanden
ja

Bilder